Aktuelles

Letzte Änderungen: 16. März 2021


Es gibt ein neues Kapitel, wo ich über die Ausstellungen berichten möchte, auf denen die Anlage gezeigt wurde.


In den letzten Tagen sind nun endlich die letzten Gebäude auf dem Modul Brahmenau positioniert worden. Hier möchte ich wieder über einige Arbeitsschritte berichten. Vieles musste ich wieder improvisieren, da mir noch weniger Vorbildinformationen zur Verfügung standen. Inzwischen ist ja schon das dritte Buch über die GMWE erschienen. Dieses beinhaltet viele für mich bekannte Bilder in besserer Qualität. Auch ein, zwei unbekannte Bilder sind dabei.  Trotzdem, ein Bild vom Bahnhof ist immer dabei aber die in der Nähe befindlichen Gebäude bleiben im Dunkeln. Da konnte ich mich nur am heutigen Zustand orientieren und mir überlegen, wie das Ganze vor über 50 Jahren ausgesehen haben könnte. Im Vorfeld wurde ein Vorbildbesuch absolviert und wieder versucht, ein paar Zeitzeugen vor Ort zu finden. Modul 3 Brahmenau. Hier ein Bild von der Erstellung des Ziegelmauerwerks des Bahnhofsgebäudes von Brahmenau.

Bahnhof Brahmenau

Ziegel ritzen als Fleißarbeit

Über Eintragungen im Gästebuch freue ich mich natürlich.

 

119775